Informationsabend     Newsletter     Katalog     Kontakt

NEWS

Mit Goodluck am Kilimanjaro   (06.07.2018)

Welcome to Tanzania, rafiki, begrüsst uns Mr. Goodluck am Gate zum Kilimanjaro und präsentiert stolz seine neue Aktivferien-Goretex-Jacke. Ich freue mich riesig, dass auch er einmal mehr mit uns auf den Kili kommt. Durch den Regenwald wandern wir hoch zur Mandarahütte. Beobachten unterwegs Blue Monkeys, Baumschliffer und Mantelaffen. Auf dem Weg hoch zu den Horombohütten nebelt, regnet und nieselt es. Erst am Abend zeigt sich uns der Kilimanjaro. Wir üben mit unseren Führern den Jambo Jambo-Song und singen den Essraum mit unseren Liedern bei Tee und Kaffee leer. Heute ist Akklimatisationstag und Gaudenz führt uns mit gemächlichem Schritt hoch zum Zebrafelsen und weiter auf den Sattel auf 4300 m. Eine halbe Stunde über den Hütten hatten uns die Sonne und ein strahlend blauer Himmel empfangen. Vom Sattel aus zeigt sich der Kilimanjaro in seiner ganzen herrlichen, schneebedeckten Pracht wunderschön, sagt Simona. Wieder unten geniessen wir Benedict's fantastische Kochkünste. Es geht allen gut. Wir freuen uns auf den Gipfel. Goodluck und Pole Pole. Kilimanjaro wir kommen.
Wanderleiter Dominik Abt von den Horombo Hütten 3720 m

 

Saisonstart am Kilimanjaro, Wanderleiter Dominik Abt ist unterwegs   (04.07.2018)

Karibu am Kilimanjaro

Ein wenig fühlt es sich immer wieder an wie Nachhausekommen. Schon vom Flugzeug aus grüssen der Kibogipfel und Gillmanspoint leuchtend weiss eingeschneit aus den Wolken ragend. Und nachdem bereits Mister Evarest und Remy unsere 12-köpfige Kilimanjarogruppe freudig begrüsst haben, läuft uns nun ein strahlender Gaudenz entgegen. „Bist du zurück im Aktivferien-Team, Mister schnellster Afrikaner am Kilimanjaro?“ frage ich ihn als wir uns umarmen. Gaudenz lacht übers ganz Gesicht und nickt „Jambo rafiki, yes I am very happy. I climb Kilimanjaro with you tomorrow!“ Dann zeigt er uns auf dem Dorfspaziergang durch Marangu die kleinräumigen Mischkulturen mit vier verschiedenen Arten von Bananen, Avocado- Guave- und Mangobäumen, Kaffeesträuchern, Yam und vielem mehr. Mister Robinson zeigt uns Pilly Pilly oder Crazy Chili, wie sie den ultrascharfen Chili auf Englisch nennen. Dann erklärt er uns die Bedeutung des Blattes des Dracanea-Baumes und seiner grünen Blätter in der Chaggakultur. Er ist Grenzzaun, und seine Blätter sind geknotet ein Warnsignal oder wenn persönlich überbracht, ein Zeichen der Entschuldigung. Einer Entschuldigung, die man nicht abschlagen kann, notabene. Mister Evarest führt uns stolz durch den Garten des Kilimanjaro-Farmhauses. Hier wird das Gemüse für unser Essen am Berg (alles bio!) angepflanzt. Auf dem lokalen Markt scherzen wir mit den Frauen und schauen dem farbenfrohen Treiben zu. Und geniessen wie unser Seelen sich entspannen und ein bisschen afrikanischer werden. „Karibu Mister. I have seen you here before“, ruft eine Frau die Kochbananen verkauft. „Jambo Jambo Mama,“ nicke ich. Wie gesagt, es fühlt sich immer ein wenig an wie nach Hause kommen.
Aus Tanzania Wanderleiter Dominik Abt

 

Infoabend für Naturreise Tanzania und Myanmar Trekking am 17. Juli 2018   (08.06.2018)

An diesem Abend wird die einmalige Naturreise Tanzania und das Myanmar-Trekking vorgestellt.
Carina Büchi zeigt eindrückliche Bilder und steht für Fragen gerne zur Verfügung.
Dienstag, 17. Juli 2018 Zentrum Oberwis, Stationsstrasse 34, 8472 Seuzach, um 20.00 Uhr.

 

Infoabend Chile-Bolivien, Bolivien und Patagonien, 21. August 2018   (05.06.2018)

An diesem Abend wird die einzigartige Naturreise Chile - Bolivien und die Trekkings Bolivien und Patagonien vorgestellt.
Beni Büchi zeigt eindrückliche Bilder und steht für Fragen gerne zur Verfügung.
Dienstag, 21. August 2018 Zentrum Oberwis, Stationsstrasse 34, 8472 Seuzach, um 20.00 Uhr.

 

Wir beraten Sie gerne

+41 (0)52 335 13 10



Kontaktformular / Rückruf

Aktivferien AG
Weidstrasse 6
Postfach 17
CH-8472 Seuzach
Home | Über uns | Impressum | Blog | Links | Kontakt | Online Marketing goto top
© 2018 | Alle Rechte vorbehalten.